Wie man die Hosenböden auf verschiedene Arten faltet

Das Falten des Hosenbodens ist für die Konservierung von entscheidender Bedeutung und bietet uns darüber hinaus die beste Möglichkeit, verschiedene Stile mit einem Stück zu tragen. Im Allgemeinen haben Hosen einen langen Standard, abhängig von unserer Größe müssen wir möglicherweise einen kleinen Saum machen. Es gibt auch die Möglichkeit, Absätze tragen zu wollen und nichts Besseres, als einen Saum, der diese Hose viel weiblicher macht. Jede Ausrede ist perfekt, um unserem Look ein viel vorsichtigeres oder besonderes Aussehen zu verleihen. Beachten Sie diese Arten von Saum und beginnen Sie, denjenigen in die Praxis umzusetzen, den Sie am meisten mögen.

Schritte zum Falten der Hosenböden auf verschiedene Arten

  1. Für gerade geschnittene Hosen nichts besseres als ein einfacher Saum. In diesem Fall machen wir einen einzigen Saum. Das heißt, nach oben oder unten, wenn wir die Nähte sehen möchten, falten Sie die Unterseite der Hose. Es ist perfekt für Schuhe oder Sandalen, um mehr zu sehen.
  2. Bei Hosen mit geradem oder weitem Bein verdoppeln wir zweimal . Diese Art von Kleidungsstück hat normalerweise sehr große Säume, die es erforderlich machen, dass zwei Säume in der Lage sind, zu halten und zu passen. Wir werden versuchen, den Saum so symmetrisch wie möglich zu gestalten.
  3. Wenn es darum geht, den Saum zu machen, ist es manchmal besser, ihn vor dem Anziehen zu machen. Bei geraden Hosen können wir den Saum einmal machen und ihm einen Hauch von Eisen geben. Es wird einen deutlicheren und symmetrischeren Saum geben, solange wir ein klares Maß haben, ist dies die bestmögliche Option.

  4. Die kleinen Säume sind ideal, wenn wir sehr dünn sind . Wir sollten diesem Bereich des Beins nicht zu viel Gewicht geben, wir werden einen einfachen Saum machen, der es uns erlaubt, nicht auf die Hose zu treten oder Sandalen zu zeigen.
  5. Ein Rollsaum ist eine Möglichkeit, unserem Look einen informellen Look zu verleihen . Vor allem mit Jeans und Sportschuhen kann man gut aussehen. Anstatt den Saum hoch oder runter und gerade zu machen, rollen wir ihn einfach hoch. Wir müssen bedenken, dass es dem Bein mehr Volumen verleiht, etwas, das nicht für jeden geeignet ist.
  6. Die Tatsache, dass der Saum nicht sichtbar ist, ist für Anzughosen unerlässlich. Dieses Kleidungsstück lässt keine Elemente zu sichtbar. In diesem Fall können wir den Saum machen, bevor wir die Hose anziehen, und ihn dank eines Bügels festhalten, damit der gerade Bass erhalten bleibt.

Wenn Sie diese Herstellungsmethoden für den Saum anwenden, können Sie einen Aspekt entsprechend dem Rest der Kleidungsstücke zeigen. Verleihen Sie Ihrem Look jederzeit den gewünschten Stil.