Schnelle Heilmittel gegen Verdauungsstörungen

Eine schlechte Verdauung kann Erbrechen, Durchfall und verschiedene Magenbeschwerden verursachen. Heute laden wir Sie ein, die wirksamsten hausgemachten Heilmittel (und die schnellsten) gegen Verdauungsstörungen zu entdecken .

Warum kommt es zu Verdauungsstörungen?

Essen zu viel Fett und Alkohol kann Verdauungsstörungen auslösen.

Zu den häufigsten Ursachen einer schlechten Verdauung gehören:

  • Übermäßiger Verzehr von Fetten, Gewürzen, scharfen Speisen oder Alkohol.
  • Iss zu schnell oder zu viel.
  • In einer Phase von Stress oder Angst sein.
  • Nehmen Sie viel Koffein.
  • Tabaksucht.

Hausmittel gegen Verdauungsstörungen

Kamillentee

Kamille

Ein klassisches Mittel , das gegen Verdauungsstörungen nicht scheitert. Diese Pflanze hat starke Eigenschaften, die Übelkeit, Magenschmerzen und verschiedene Beschwerden lindern, die bei einer schlechten Verdauung auftreten. Eine einzige Infusion von Kamille wird dazu dienen, seine beruhigende und krampflösende Wirkung schnell zu bemerken.

Apple

Der Apfel lindert Magenbeschwerden bei schlechter Verdauung.

Diese Frucht ist sehr zu empfehlen, wenn wir unter Verdauungsstörungen leiden. Ideal ist es, es mit der Haut zu konsumieren. Warum ist es effektiv? Da es für die Reinigung der Magenverstopfungen verantwortlich ist, wird eine schnelle Linderung von Magenbeschwerden erreicht.

Ingwer

Dieser Inhaltsstoff hat mehrere gesundheitliche Vorteile. Darunter derjenige, der eine schwere Verdauung fördert. Wenn Sie mehr gegessen haben, nehmen Sie zwei Scheiben frischen Ingwer und kauen Sie sehr gut. Dieser Prozess stimuliert die Verdauungssäfte. Eine andere Möglichkeit besteht darin, es in der Infusion zu konsumieren, um eine Linderung der Schwellung, der Gase usw. zu bemerken.