Wie man einen Feigenbaum pflanzt

Unter den verschiedenen Obstbäumen zeichnet sich der Feigenbaum dadurch aus, dass er einer derjenigen ist, die wir leichter pflegen können, so dass wir Ihnen als Nächstes einen Leitfaden mit Schritten erklären werden, in denen Sie lernen, wie man einen Feigenbaum pflanzt und auf diese Weise alle Feigen hat Jahr

Der Feigenbaum ist eine Obstpflanze mit intensiver poloniferer Aktivität und einer großen Wurzelkapazität, die sich gut an verschiedene Böden anpasst. Wenn Sie die Früchte genießen möchten, können Sie ihn in Ihrem Garten kultivieren und mit den Schritten pflanzen, die wir Ihnen erklären möchten.

Schritte, um einen Feigenbaum zu pflanzen

  1. Der Feigenbaum ist eine sehr einfach zu wurzelnde Pflanze. Das erste, was Sie wissen sollten, um Ihren Feigenbaum zu pflanzen, ist zu versuchen, ihn praktisch zu jeder Jahreszeit zu pflanzen, mit Ausnahme der kalten Monate, in denen der Boden gefroren ist. Wir können sagen, dass die geeignetste Zeit zwischen Oktober und April liegt, aber nicht an den Tagen, an denen es im Winter gefriert. In Gebieten mit sehr kalten Wintern ist es ratsam, bis zum Ende des Winters zu warten.
  2. Das Pflanzen eines Feigenbaums funktioniert ähnlich wie bei anderen Bäumen. Zunächst muss ein Loch mit einer Tiefe und einem Durchmesser von mindestens einem halben Meter gegraben werden .
  3. Wenn der Boden sehr kompakt und lehmig ist, lohnt es sich, den Aushub noch weiter zu vergrößern: Auf diese Weise lassen Sie den Wurzeln mehr Komfort und können lose Erde um sie herum finden.
  4. Sobald Sie das Loch gegraben haben, müssen Sie den Boden mit etwas Erde bedecken. Es mag nutzlos erscheinen, zu graben und dann zu füllen, aber es ist wichtig, dass sich unter der Pflanze eine weiche und lockere Bodenschicht befindet, damit das Wurzelsystem keinen Widerstand findet, in sie einzudringen. Die zu pflanzende Pflanze muss einige Zentimeter über dem Boden gepfropft werden. Nachdem Sie die Pflanze in der richtigen Höhe platziert haben, wird der Boden sorgfältig platziert, sodass der Baum gerade bleibt.
  5. Um den Feigenbaum zu pflanzen, ist es besser, die Wurzeln in Wasser, Erde und Dünger zu tauchen, wenn der Keimling seine bloßen Wurzeln hat , was der Pflanze hilft, Wurzeln zu schlagen.
  6. Vor dem Schließen des Lochs ist es ratsam, den Boden und das Wasser ein wenig zu pressen.
  7. Wie weit sich ein Feigenbaum entwickeln muss, hängt davon ab, wie die Pflanze gezüchtet wird. Eine gute Regel kann sein, den Baum 4 Meter von anderen vorhandenen Elementen (anderen Obstbäumen, Gebäuden, Hecken, ...) entfernt aufzustellen.
  8. Nach dem Pflanzen muss man sich um den Feigenbaum kümmern, ihn vor seinen Parasiten schützen und sich um den Schnitt kümmern.
  9. Schließlich müssen wir darauf hinweisen, dass eine wichtige Vorsichtsmaßnahme vor dem Pflanzen eines Feigenbaums darin besteht, zu überprüfen, ob der Boden und das Klima angemessen sind. Obwohl die Pflanze sehr anpassungsfähig ist, hängen ihre Gesundheit und Produktivität von der Wahl des Standorts und den Bodeneigenschaften ab. Der Feigenbaum benötigt ein mildes Klima, eine Drainage, einen sonnigen Standort und keine übermäßige Feuchtigkeit.