Verwendung von Google Gravity

Möchten Sie das Google-Zeichen am unteren Bildschirmrand sehen? Google Gravity ist ein unterhaltsames Experiment wie Doodles und 'Follow Santa Claus', das für die Interaktion mit Suchmaschinenbenutzern entwickelt wurde. Wenn Sie Spaß haben oder einen kleinen Scherz machen möchten, erfahren Sie, wie Sie Google Gravity verwenden.

Die Suchmaschine Google bedient gerne alles, um bei akademischen Suchen dieses akademischen Google Wunder aus der ganzen Welt zu sehen, ohne das Haus zu verlassen, haben Sie Google Street View und YouTube-Videos, um uns an besondere Doodles-Daten zu erinnern und wenn Sie nicht wissen, was Sie auch tun sollen Es hat Spaßspiele, wie das Springen des Dinosauriers.

Schritte zur Verwendung von Google Gravity

  1. Derzeit ist die schnellste Option über die offizielle Website.
  2. Nach dem Aufrufen des Webs sehen Sie, wie das Google-Logo und alle anderen Elemente der Seite ausgeblendet werden und am unteren Bildschirmrand verbleiben.
  3. Bewegen Sie die Maus über die verschiedenen Teile und Sie werden sehen, wie sie sich bewegen . Es ist ein ebenso schwerwiegender Effekt und das erste Mal, wenn Sie ihn sehen, ist überraschend, Kinder lieben ihn!

    Mit Google Gravity können Sie mit der Maus mit den Elementen der Seite spielen.
  4. Sie können auf alle Google-Dienste mit Ausnahme der Suche zugreifen. Wenn Sie auf der Google Gravity-Seite die Google Mail-Schaltfläche oder die Youtube-Schaltfläche drücken, werden Sie problemlos weitergeleitet.

Neugierige Fakten zu Google Gravity

Mit dieser Option gelangen Sie jetzt zur Doodles-Seite.

Vor Jahren konnten Sie auch durch Eingabe von "Google Gravity" und Drücken der Schaltfläche "Ich werde Glück haben" zugreifen. Mit dem Aufkommen von Google Instant, das Suchvorhersagen erstellt, funktioniert die Schaltfläche "Ich habe Glück" jedoch nicht.

Wenn Sie "Google.es" eingeben, wird es angezeigt, aber sobald Sie einen Suchbegriff eingeben, können Sie ihn nicht mehr verwenden. Wenn Sie auf "Ich habe Glück " klicken, gelangen Sie zur Google Doodles- Seite, auf der Sie die verschiedenen Doodles sehen können, mit denen die Suchmaschine an Ephemeriden oder besondere Ereignisse erinnert.

Der Grund, warum "Ich werde Glück haben" nicht mehr funktioniert, ist, dass Google Millionen von Dollar an Werbung verloren hat. Im Jahr 2008 erklärte die Geschäftsführerin Marissa Meyer von Google, dass sie den Button nicht entfernen würden, obwohl sie dadurch Geld verlieren würden. Dieser Button führte die Person zum ersten Ergebnis nach ihrem Suchbegriff ohne Werbung. Im Jahr 2017 haben sie es nicht entfernt, aber Sie können es nicht verwenden, um zu suchen.

Waren die Schritte zur Verwendung von Google Gravity hilfreich ?